Materialen

INFORMATIONSBROSCHÜREN DER 5 KIRCHEN (IT/DE/EN)

Broschüren der Kirchen Santi Siro e Libera, Santa Maria in Organo, San Giovanni in Valle, Santo Stefano und San Giorgio in Braida sind in drei Sprachen (Italienisch, Englisch, Deutsch) erhältlich. Sie geben eine kurze Übersicht über die Geschichte, Architektur und die Kunstwerke der einzelnen Kirchen. Mithilfe einer nummerierten Karte und einer Legende kann man in den Kirchen Rundgänge zu spezifischen Themen (Architektur, Marien- Heiligen und Märtyreranbetung), allein durchführen.

Die Broschüren bekommen Sie gegen eine kleine Spende, zur Unterstützung des Projekts, in den einzelnen Kirchen und auch im InfoPoint, Via Sant‘Alessio 34, c/o San Pietro Martire.

 

KARTE DES RUNDGANGS „AUS DEM WASSER WIEDERGEBOREN“”

Die Karte des ersten Rundgangs, der von Verona Minor Hierusalem angeboten wird, ist eine reich bebilderte Schatzkarte, die auf unterhaltsame Weise den Rundgang aufzeigt und auch kurze Erklärungen zu den Hauptattraktionen aufweist. Auf der Karte kann man auch die Stempel der einzelnen Kirchen sammeln und sie wird somit zu einem originellen Souvenir dieser einmaligen Erfahrung. Die Karte wurde von der Veroneser Architektin Fabiana Pozzo exklusiv für Verona Minor Hierusalem angefertigt.

Die Karte bekommen Sie gegen eine kleine Spende, zur Unterstützung des Projekts, in den einzelnen Kirchen und auch im InfoPoint, Via Sant‘Alessio 34, c/o San Pietro Martire.

 

PILGERBUCH

Im Lauf der Geschichte haben Reisende ihre Abenteuer häufig in Tagebüchern oder in unserem Fall, in einem Pilgerbuch, festgehalten. Letzteres ist ein Reisedokument, das den Pilger begleitet. Es gibt Auskunft über den Pilger, seine Verfassung und seine Ziele. Normalerweise wird ein Pilgerbuch alle denen angeboten, die eine Pilgerreise zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd unternehmen. Es unterscheidet den echten Pilger von anderen Reisenden und wird von einer religiösen Instanz, die auch für den Inhalt verantwortlich ist, herausgegeben.

Das Projekt Verona Minor Hierusalem hat ein Pilgerbuch erstellt, das mit Bildern und Kommentaren versehen ist. Es wird auf Verlangen von der Diözese Verona an all diejenigen herausgegeben, die sich sich mit dem nötigen Geist und Sinn auf eine Pilgerreise begeben möchten. Das Pilgerbuch enthält Begleittexte, bietet Platz für die Stempel der verschiedenen Kirchen und eignet sich hervorragend für eigene Aufzeichnungen, Gedanken und Überlegungen. Das Pilgerbuch wird dadurch zu einer bleibenden Erinnerung dieser einmaligen Erfahrung.

Das Pilgerbuch wird während der Pilgerwanderungen durch die Stadt angeboten und ist auch in den einzelnen Kirche und im InfoPoint gegen eine kleine Spende, zur Unterstützung des Projekts erhältlich. InfoPoint, Via Sant‘Alessio, 34, c/o San Pietro Martire

VOLLSTÄNDIGES MATERIAL DER VHM

Das Pilgerbuch, 5 Broschüren und die illustrierte Karte des Rundgangs bilden das vollständige Material, das dem Besucher zur Verfügung steht. Zusammen mit dem Siegel „Verona Minor Hierusalem“ ist es eine originelle Geschenkidee für zukünftige Pilger.

Das gesamte Material wurde von Experten (Architekten, Lehrern und Fremdenführern), die selbst als freiwillige Helfer am Projekt mitarbeiten, erdacht und zusammengestellt. Die Zeichnungen und Illustrationen sind von der Architektin Fabiana Panozzo, die Zusammenstellung der Rundgänge von Oberstudienrat Davide Adami und die einleitenden Texte von Don Martino Signoretto (Vikar für Kultur der Diözese Verona) und dem Historiker Davide Galati. Verantwortlich für den Inhalt der einzelnen Broschüren sind: Francesca Amaro, Alessandro Corradi, Alessandra Fallanca, Pietro Galvani, Italo Martinelli, Pietro Palumbo, Nadia Sacrdeoni und Mattia Turco. Verantwortliche für die Kommunikation ist Lucia Filippi.

Mit dem vollständigen Material kann der Besucher den Rundgang „Vom Wasser wiedergeboren. Verona jenseits des Flusses“ völlig eigenständig durchführen. Das Pilgerbuch gibt kurz Auskunft über die Geschichte und kulturelle Bedeutung von Verona Minor Hierusalem und gibt detaillierte Informationen zu den Rundgängen der 5 Kirchen (plus Santa Maria in Betlemme und Santa Maria di Nazaret), die man entlang des Weges besuchen kann.

In diesem persönlichen Buch mit dem Stempel der Diözese kann man außerdem auf jeder Etappe weitere Stempel sammeln, die den Besuch der einzelnen Kirchen attestieren. Das Pilgerbuch bietet auch Platz für eigene Gedanken und Bemerkungen.

In dem Pilgerbuch befindet sich eine illustrierte Karte, auf der der gesamte Rundgang zu sehen ist und auf deren Rückseite Platz für Stempel ist.

Des weiteren sind dem Pilgerbuch die 5 Informationsbroschüren (auf Italienisch, Englisch und Deutsch erhältlich) beigefügt. Die Broschüren enthalten Informationen zur Geschichte und den Kunstwerken der Kirchen.

Die Broschüren sind wertvolle Begleiter für all diejenigen, die sich keiner Führung anschließen, den Rundgang weiterempfehlen oder eine Erinnerung mit nach Hause nehmen möchten.

Das vollständige Material, wie auch die einzelnen Informationsbroschüren, sind im InfoPoint, Via Sant‘Alessio, 34 gegen eine Spende erhältlich.