Werden Sie freiwilliger Helfer

Die freiwilligen Mitarbeiter sind das Gesicht Veronas, Bewahrer und stolze Bürger der Verona Minor Hierusalem: ein Beispiel an Engagement und Pflichtbewusstsein.

Sie haben die wichtige Aufgabe, Touristen in den Kirchen zu empfangen und zu begleiten. Sie ersetzen nicht die professionellen Fremdenführer, aber dank ihrer Hilfe kann man heilige Orte, reich an Kunst und Geschichte, sehen.

Von jedem freiwilligen Helfer wird ein Einsatz von 8 Stunden im Monat erwartet. Die Schichten sind am Donnerstag, Freitag, Samstag oder Sonntag von 10 bis 14 Uhr oder von 14 bis 18 Uhr. Jeder freiwillige Helfer kann seine Präferenz angeben, was Tag oder Uhrzeit betrifft.

Gegenseitiges Kennenlernen. Die freiwilligen Helfer schicken ihr Teilnahmegesuch on-line (das entsprechende Formular befindet sich neben dem Text) und daraufhin wird der Teilnehmer zu einem Vorstellungsgespräch mit der Koordinatorin des Projekts eingeladen, bei dem näher auf das Projekt, die Organisation und die Erfahrungen der Einzelnen eingegangen wird. Es wird ein kurzer Lebenslauf oder eine persönliche Vorstellung benötigt. Unterlagen kann man entweder dem on-line Formular beifügen oder zum Vorstellungsgespräch mitbringen.

Vorbereitung und Fortbildungskurse. Jeder freiwillige Helfer wird eingehend auf das Projekt, die kunstgeschichtlichen Aspekte jeder Kirche und auf die derzeit gültigen Sicherheitsvorschriften vorbereitet. Das Ausbildungsprogramm ist in Themenbereiche unterteilt, so dass neue freiwillige Helfer jederzeit in das Projekt einsteigen können. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts in regelmäßigen Abständen Fortbildungskurse zu kulturellen Themen angeboten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@veronaminorhierusalem.it
oder rufen Sie uns an unter +39 342 1820111.